Dorftreff-Wanderung

Am Sonntag, den16. Juli trafen sich 35 Mitglieder und ihre Angehörigen zur alljährlichen Wanderung des Gschaader Dorftreffs. Um 10.45 starteten wir an der Gschaader Bushaltestelle. Über Kleingeschaidt ging es dann durch Felder und Wälder gemütlich bis nach Heroldsberg zum Gasthaus Erhardshöhe, wo wir als Geschlossene Gesellschaft schon angemeldet waren. Unter dem Schatten alter Bäume sitzend genossen wir ein reichhaltiges und sehr leckeres Menü, serviert von freundlichen Servicekräften. Trotz einer gewissen „Nach-dem-Essen-Müdigkeit“ fanden sich über die Hälfte der Teilnehmer dann noch in Heroldsberg bei einer Führung durchs Weiße Schloß ein, wo uns Eberhard Brunel-Geuder und ein Kollege von ihm spannendes aus der Historie von Heroldsberg und den ortsansässigen „Prominenten“ zu berichten wussten. Das Café im Schloßhof lockte dann noch mit selbst gebackenem Kuchen, bevor wir uns gegen 15.30 Uhr dann wieder auf den Heimweg machten. Dieser führte uns über Käswasser, wo unser Mitglied Ferdinand Schunder die durstigen Wanderer mit einer kleinen Rast noch einmal erfrischte. Die letzten wackeren Wanderer trafen dann gegen 19 Uhr wieder in Großgeschaidt ein. Und alle waren sich einig: Eine absolut gelungene Wanderung, die nächstes Jahr auf jeden Fall ihre Fortsetzung finden wird!

Kommentare sind deaktiviert.